Weitere Veranstaltungen

Mittwoch, 13. März 2019

16.30 – 18.00 Uhr
Satellitensymposium der Deutschsprachige
Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)

Vermeidung von Arztbesuchen bei traumatisierten Menschen  und wie GynäkologInnen und TraumatherapeutInnen interdisziplinär zusammenarbeiten können, um die medizinische Versorgung zu verbessern
Ingrid Wild-Lüffe (Dachau)

Körpertherapeutische Behandlung von sexuell und körperlich traumatisierten Menschen mit Beckenboden-Dysfunktionen
Karin
Paschinger (München)

Psychische und körperliche Folgen sexueller Gewalt
Melanie Büttner (München)

18.30 – 19.00 Uhr
Kongresseröffnung

Freitag, 15. März 2019

8.15 – 9.00 Uhr
Historischer Vortrag: Albert und Gustav Döderlein – ein kritischer Blick auf zwei Lebensläufe deutscher Ordinarien in München, Berlin und Jena
M. David (Berlin)

14.00 – 15.30 Uhr
Sitzungen Kurzvorträge

Samstag, 16. März 2019

8.15 – 9.00 Uhr
Sitzung Leitlinien